Bürger entwickeln Ideen für den Stefan-Heym-Platz

welcome

Plugin: News Einzelansicht

12.08.2015

Presseartikel vom 16. Juli 2015 der HOWOGE

"Für den Bezirk Lichtenberg und seine Bewohnerinnen und Bewohner sind das historische Rathaus, der Rathauspark und der Fischerbrunnen städtebaulich bedeutsam und von besonderem Charakter. Der Stefan-Heym-Platz mit dem Fischerbrunnen, wo der Verkehr der Frankfurter Allee und der Möllendorffstraße zusammen laufen, soll künftig ein Ort zum Verweilen für Anwohner und Passanten sein. (...) Um die Lichtenberger Bürgerinnen und Bürger in die Stadtplanung miteinzubeziehen, wurde im Rahmen des Beteiligungsverfahrens Stefan-Heym-Platz eine Arbeitsgruppe gegründet. In insgesamt acht Veranstaltungen haben Anwohner und interessierte Bürger zwischen Januar und Juli 2015 Vorschläge für die Gestaltung des Stefan-Heym-Platzes entwickelt. Neben Wünschen für die künftige Platzgestaltung wurden auch Ideen für die Fassadengestaltung und spätere Nutzungen im Erdgeschoss der geplanten Gebäude aufgenommen, da der Platz Gestaltungsgrundlage für den Neubau wird."

Den gesamten Artikel inklusive einem Video des Beteiligungsverfahrens vor Ort können Sie auf der Webseite der HOWOGE einsehen: http://www.howoge.de/unternehmen/aktuelles/artikel/beteiligungsverfahren-stefan-heym-platz.html

zurück zur Übersicht