Städtebaulicher Denkmalschutz

welcome

Plugin: News Einzelansicht

Bethanien Gelände
05.08.2016

Energetisches Quartierskonzept Bethanien

Die Einsparung von Energie unter Berücksichtigung des Schutzes baukultureller Qualitäten historischer Stadtquartiere stellt einen wichtigen Themenschwerpunkt in der Förderkulisse Städtebaulicher Denkmalschutz dar. Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg nimmt mit der Beauftragung des Energetischen Quartierskonzeptes für das historische Ensemble Bethanien eine Vorreiterrolle im Land Berlin ein. Die Aufgabenstellung wurde durch das Büro MUTZ gemeinsam mit den Treuhändern GSE und Bremer Höhe, den bezirklichen Fachämtern sowie der Gebietsbeauftragten STATTBAU entwickelt. Das Konzept soll aufzeigen, welche technischen und wirtschaftlichen Energieeinsparungspotenziale auf dem Areal vorhanden sind und durch welche Maßnahmen CO2-Emissionen reduziert werden können. Mit der Erstellung ist das Büro BBP beauftragt, das Konzept wird Ende 2016 vorliegen. Finanziert wird das Konzept für das denkmalgeschützte Ensemble (Bauzeit ab 1845), durch Mittel des KfW-Förderprogrammes  „Energetische Stadtsanierung – Integrierte Quartierkonzepte“ und Städtebaufördermittel des Bezirkes.

zurück zur Übersicht