Blockkonzept zur Qualifizierung des ehemaligen MfS-Areals

welcome

Plugin: Einzelansicht

Blockkonzept zur Qualifizierung des ehemaligen MfS-Areals

Gebietsentwicklung, Städtebauliche Planung, Allgemeine Immobilienberatung
2011
Berlin, Lichtenberg
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin

Der ehemalige MfS-Block zwischen Frankfurter Allee, Ruschestraße, Normannenstraße und Magdalenenstraße
gehört zur östlichen der drei Sanierungsinseln im Gebiet Frankfurter Allee Nord, das 2011 als Stadtumbau- und
Sanierungsgebiet festgelegt worden ist. In drei Varianten wurden die möglichen Entwicklungsszenarien für den Block dargestellt. Variablen dabei sind der Umfang von Erhalt bzw. Abriss und Neubau sowie die Nutzungsstruktur (Kleinteiligkeit /dominierende Monostruktur).

Es wurden Aussagen getroffen zur Entwicklung der Nutzungen im Block, zur Einordnung von öffentlichen Infrastruktureinrichtungen, der Anlage einer öffentlich nutzbaren Freifläche, der Verbesserung der Blockerschließung inkl. Organisation und Optimierung des ruhenden Verkehrs und der verbesserten Anbindung des Stasi-Museums. Mit dem Konzept wurden Vorschläge und Empfehlungen zu erforderlichen Handlungs- und Verfahrensschritten sowie Maßnahmenvorschläge unterbreitet.

2011_Blockkonzept_MfS.pdf